Sie sind hier:Start | Dienstleistungen

Dienstleistungen

Wer sich mit der Zutrittsorganisation für ein neues Objekt beschäftigt wird sehr schnell feststellen, dass damit sehr viele verschiedene Gewerke verknüpft sind. Die Koordination ist vielfach sehr schwierig und zeitaufwendig. Oft wird dieser Planungspunkt auch erst sehr spät im Bauverlauf thematisiert. So dass sich häufig erst mit der Planung der Schließanlage, einem der letzten Gewerke des Objektes, wohl oder übel mit dieser Problematik auseinandersetzt wird. Mit dem Ergebnis, dass es für viele Maßnahmen schon zu spät ist, um sie in der vorgegebenen Zeit oder mit den noch vorhandenen Mitteln umzusetzen. Was bleibt sind Kompromisse die den teilweise hohen heutigen Anforderungen an gewerbliche Objekte nicht gerecht werden.

Was kann man unternehmen um für sein Objekt bessere und kostengünstigere Ergebnisse zu erhalten? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Jemanden fragen der sich damit auskennt. Nutzen sie unsere Dienstleistungen für bessere Ergebnisse im Objekt.

 

Unsere Dienstleitungskomponenten
Die nachfolgenden Punkte geben einen Überblick über unser Leistungsspektrum rund um den Neubau oder die Renovierung gewerblicher Objekte. Je nach Auftragsgeber variieren die uns übertragenen Arbeiten. Wir stehen allen am Bau Beteiligten (wie Bauherr, Architekt, Planungsbüro, GU oder anderen Bauausführenden) als Partner zur Verfügung.


In der Planungsphase

  • Zutrittsorganisation

Erstellen eines Zutrittskonzeptes in Abstimmung mit dem Nutzer. Planung der Laufwege von Mitarbeitern und Gästen unter Berücksichtigung  der Flucht- und Rettungswege. Festlegen des gewünschten Sicherheitslevels und Auswahl der gewünschten Berechtigungsmittel. Entwicklung eines grafischen Schließplankonzeptes für mechanische Schließanlagen

  • Tür-Engineering

Entwicklung von Türkonzepten für die verschiedenen Anforderungen im Objekt und Zuordnung der Türen. Festlegung der benötigten Komponenten für die Türkonzepte

  • Unterstützung der Ausschreibungen für Türen und Zutrittskontrolle

Unterstützung der ausschreibenden Stellen durch eine bedarfsgerechte Ausschreibung der Türen, die sich aus den Türkonzepten ergibt. Dadurch entfallen spätere teuere Nachtragsangebote

  • Risikobewertung von Automatiktüren

Durchführung der gemäßen DIN 18650 gesetzliche vorgeschriebenen Risikobewertungen für automatische Türsysteme. Diese muss bereits vor der Installation durchgeführt werden. Aus ihr ergeben sich die benötigten Sicherheiten

  • Definition und Koordination der Schnittstellen

Zusammenführen der Gewerke rund um die Tür und Ermittlung der sich ergebenden Schnittstellen. Definition der Schnittstellen und Abgrenzung der Arbeiten für die einzelnen Gewerken

 

 In der Ausführungsphase

  • Baukoordination rund um die Tür

Regelmäßige Durchführung von Baubesprechungen zur Abstimmung der Gewerke rund um die Tür

  • Lieferung und Montage von Zutrittssystemen

Realisierung der Schnittstellen, die zwischen den Gewerken liegen und die keiner ausführen möchte/kann

  • Abnahme

Unterstützung der Bauherren bei der Abnahme der Gewerke rund um die Tür


In der Betriebsphase

  • Schulung der Nutzer

Schulung der Nutzer auf die neuen Systeme und Programme. Vermittlung der Philosophie der Hersteller und Optimierung der Organisation zum Erhalt des Sicherheitslevels

  • Dokumentation

Erstellen der Dokumentation über die durchgeführten Arbeiten oder prüfen von erhaltenen Dokumentationen anderer Gewerke

  • Aktualisierung der Programmierung

Durchführung von Programmierarbeiten an den Systemen, wenn vom Nutzer kein eigenes KnowHow aufgebaut werden soll oder Vertretung/Unterstützung im Urlaub- und Krankheitsfall erforderlich ist

  • Wartung

 

Durchführung der notwendigen und gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsarbeiten zum Erhalt der Gewährleistungsansprüche und der Betriebssicherheit

Lesen Sie auch ...