DIN EN 13724

DIN EN 13724

Die damalige deutsche DIN-Norm 32617 wurde durch die neue DIN EN 13724 ersetzt:

Diese Norm legt die Anforderungen und Pr├╝fverfahren f├╝r die ├ľffnungen zur Auslieferung von Briefpost fest. Dadurch sind die Kriterien deutlich anspruchsvoller als bisher. Das bedeutet f├╝r den Kunden mehr Sicherheit bei der Zustellung von Briefpost.

Die wichtigsten Anforderungen dieser Europ├Ąischen Norm sind:

  1. Klassifizierung der 4 verschiedenen Typen von Einwurf├Âffnungen (Au├čenbereich, Innenbereich, Durchwurf, T├╝r/Seitenwand).

  2. Ausweisung von 2 verschiedenen Einwurfgr├Â├čen (325-400 mm bei Quereinwurf und 230-280 mm bei L├Ąngseinwurf, Einwurfh├Âhe 30-35 mm).

  3. Widerstandsf├Ąhigkeit gegen Korrosion nach DIN EN 1670 und gegen Eindringen von Wasser. (240 Std. Salzspr├╝htest) Nasse Post ist ein legitimer Grund zur Mietminderung.

  4. Widerstand gegen Einbruch durch stabile Materialien und Schl├Âsser mit einer Einteilung in 2 Sicherheitsstufen.

  5. Ein Pr├╝fumschlag im Format C4 muss, ohne ihn zu falten oder zu besch├Ądigen, zugestellt werden k├Ânnen. Auch hier sind sonst Mietminderungen m├Âglich.

  6. Die Mittellinie der Einwurf├Âffnungen sollte zwischen 700 mm und 1700 mm Einbauh├Âhe liegen, in Ausnahmef├Ąllen kann der Bereich zwischen 400 mm und 1800 mm sein.

  7. Zur Gew├Ąhrleistung der Sicherheit d├╝rfen Komponenten von Einwurf├Âffnungen keine scharfen Ecken haben.

  8. Zur Gew├Ąhrleistung der Vertraulichkeit sind Hausbriefk├Ąsten ohne Sichtfenster auszustatten.

  9. Entnahmesicherungen gegen unbefugtes Entnehmen.

  10. Das Mindestvolumen wird mit einer Stapelh├Âhe von mind. 40 mm Postgut im Format C4 festgelegt.

Die Verfahren zur Pr├╝fung der oben genannten Punkte sind in der Norm beschrieben.

Die Norm ist nur eine Empfehlung, wird aber nat├╝rlich durch Eintragung in Ausschreibungen zur Pflicht. Zu beachten ist au├čerdem, dass bei Rechtsstreitigkeiten immer auf der Basis des aktuellen technischen Standes ÔÇô also der entsprechenden Norm ÔÇô geurteilt wird. Schon in der Vergangenheit wurde auf die damals g├╝ltige Norm DIN 32617 zur├╝ckgegriffen, die Grundlage einiger Gerichtsurteile wurde.

Vorteile eines Briefkastens nach DIN EN 13724:

  • Keine Probleme bei der Postzustellung
  • Keine geknickte Post

  • Keine langen Wege zur Post-Filiale um gro├če unzustellbare Post abzuholen (z. B. DIN-C4-Umschlag in zu kleine K├Ąsten)

  • Keine nasse Post

  • Keine Probleme mit zu kleinem Stauraum des Briefkastens

  • Keine Mietminderungen diesbez├╝glich m├Âglich

  • Beste praxisgerechte Qualit├Ąt durch festgelegte Materialien