Schliess-Systeme

Schliess-Systeme

SECCOR Schlie├č-Systeme sind sowohl im privaten, als auch im gewerblichen Bereich die perfekte Alternative zur mechanischen Schlie├čanlage.

 

Eingabeeinheit EL:

Betrieb wahlweise mit Chip-Schl├╝ssel, MIFARE-Transponder, Proximity-Transponder oder Hitag 1 Transponder. In Verbindung mit dem Steuerger├Ąt SG ist die Ansteuerung von T├╝r├Âffnern, Motorschl├Âssern Schranken und Aufz├╝gen m├Âglich. Optional k├Ânnen die letzten 1000 Ereignisse protokolliert werden. In dieser Variante sind insgesamt 30 Wochenprofile und 6 Sperrtageprofile m├Âglich.


Finishvarianten: edelstahl, wei├č.

 

Eingabeeinheit ELT:

 

Betrieb wahlweise mit Code-Tastatur, Chip-Schl├╝ssel, MIFARE-Transponder, Proximity-Transponder oder Hitag 1 Transponder. In Verbindung mit dem Steuerger├Ąt SG ist die Ansteuerung von T├╝r├Âffnern, Motorschl├Âssern Schranken und Aufz├╝gen m├Âglich. Optional k├Ânnen die letzten 1000 Ereignisse protokolliert werden. In dieser Variante sind insgesamt 30 Wochenprofile und 6 Sperrtageprofile m├Âglich.


Finishvarianten: edelstahl, Messing-titan, matt verchromt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

seccor_seceltproximity2007cols2
Programmierbares Steuerger├Ąt SG:

Zur Speicherung und Auswertung von Tastaturcodes und/oder elektronischen Chip-Schl├╝sseln. In Verbindung mit Eingabeeinheiten EL/ELT: Ansteuerung elektronischer Schaltfunktionen. Speicherung von 511 Berechtigungen, erweiterbar bis 2000 Berechtigungen.


Abmessungen im Geh├Ąuse: 96 x 48 x 25 mm.
Spannungsversorgung 9-24 V, AC oder DC
Schaltleistung: 5A bei 220V AC, 5A bei 30V DC

 

 

seccor_steuergeraetsg2008cols2
Online Daten├╝bergabe:

Die Online-Anbindung an einen Verwaltungs-PC erm├Âglicht die direkte ├ťbertragung von Schlie├čdaten und Schlie├čdaten├Ąnderungen an die SECCOR-Schlie├čsysteme und das Abrufen von Protokolldaten von den SECCOR-Schlie├čsystemen.


Die Verkabelung erfolgt 4-adrig ├╝ber RS485-Bus. Kabell├Ąnge maximal 1000m

Folgende SECCOR-Schlie├čsysteme k├Ânnen online an einen Verwaltungs-PC angeschlossen werden: SECCOR Eingabeeinheiten EL/ELT mit Steuerger├Ąt SG-PO, elektronische Zylinder ZL-PO.

 

 

seccor_onlineknotenkn2008cols2
Offline-Daten├╝bergabe:

Organisieren Sie mit der SECCOR Schlie├čplan-Software Ihre elektronische Schlie├č-Anlage. Mit dem SECCOR Transferger├Ąt ├╝bergeben Sie den kompletten Schlie├čplan an die T├╝ren. Das Transferger├Ąt verf├╝gt ├╝ber eine RS 232 Schnittstelle (alternativ ist die verwendung eines Seriell zu USB Adapters m├Âglich) und ein Adapterkabel als Schnittstelle zu den SECCOR Eingabeeinheiten, Sicherheitsbeschl├Ągen und elektronischen Zylindern.
seccor_seccortransfercols2

V-Net: die intelligente Verwaltung von Schlie├črechten

V-Net bedeutet ÔÇ×virtuelles NetzwerkÔÇť. Ein virtuelles Netzwerk ben├Âtigt keine Verkabelung zu den einzelnen T├╝ren einer Schlie├čanlage. Vielmehr werden die relevanten Schlie├činformationen auf dem Schlie├čmedium ÔÇô dem SECCOR Chip-Schl├╝ssel ÔÇô gespeichert. Ein Chip-Schl├╝ssel speichert die Informationen, an welchen T├╝ren er Zutritt hat. Er speichert dar├╝ber hinaus zeitliche Einschr├Ąnkungen seiner G├╝ltigkeit und ein individuelles Verfallsdatum.


Er kann aber noch mehr: wird ein Schl├╝ssel als verloren gemeldet, so wird diese Information ├╝ber das PC-Terminal an beliebige g├╝ltige Schl├╝ssel weitergegeben. Mit ihrer Hilfe wird ein Sperrvermerk an die entsprechenden T├╝ren ├╝bermittelt: der verlorene Schl├╝ssel wird somit schnell und unkompliziert aus dem Verkehr gezogen.


Mit dem V-Net Transferger├Ąt k├Ânnen die bis zu 1000 Zutrittsereignisse an jeder T├╝r ausgelesen werden.


Eine V-Net Schlie├čanlage ist komfortabel zu verwalten und einfach zu projektieren. Ein echter Vorteil gegen├╝ber jeder vernetzten L├Âsung.

seccor_vnetuebersicht082010

Variante ZL mit Chip-Schl├╝ssel-Leser:
  • Geeignet f├╝r Panikschl├Âsser ohne Freilauf.
  • Zum Einbau an T├╝ren mit PZ-Einsteckschloss.
  • Bet├Ątigung durch elektronischen Chip-Schl├╝ssel.
  • Berechtigungsspeicher: 511 Berechtigungen, erweiterbar bis 2000 Berechtigungen.
  • Stufenlose Anpassung an die T├╝rst├Ąrke.
  • Montage ohne Bohrung am T├╝rblatt.
  • Mechanische R├╝ckstellung des Schlie├čnockens, deshalb Montage auf Panikschl├Âssern von BKS, DORMA und KFV problemlos m├Âglich.
  • Permanentzutritt: Auf Wunsch lassen sich alle SECCOR Schliess-Systeme auf "Dauer-Auf" stellen. In diesem Modus kann jeder die T├╝r ├Âffnen. Dieser Modus ben├Âtigt keinen Batteriestrom.
  • Lithium-Batterie f├╝r bis zu 60.000 ├ľffnungen.
  • Finishvarianten: Edelstahl, Messing-titan, matt verchromt.
  • Optional: Protokollierende Elektronik zur Speicherung der letzten 1000 Ereignisse. 30 Wochenprofile. 6 Sperrtageprofile.
  • Optional: mit geh├Ąrteten Schutzstiften im Zylinderadapter.
  • Optional: Komfortverriegelung - verriegeln ohne Schl├╝sseleinschub.

 

Seccor_zylinder_zl
Variante ZL mit MIFARE/Proximity/Hitag 1-Leser:
  • Geeignet f├╝r Panikschl├Âsser ohne Freilauf.
  • Zum Einbau an T├╝ren mit PZ-Einsteckschloss.
  • Bet├Ątigung wahlweise durch MIFARE-Transponder / Proximity-Transponder / Hitag 1 Transponder oder elektronische Chip-Schl├╝ssel.
  • Berechtigungsspeicher: 511 Berechtigungen, erweiterbar bis 2000 Berechtigungen.
  • Stufenlose Anpassung an die T├╝rst├Ąrke.
  • Montage ohne Bohrung am T├╝rblatt.
  • Mechanische R├╝ckstellung des Schlie├čnockens, deshalb Montage auf Panikschl├Âssern von BKS, DORMA und KFV problemlos m├Âglich.
  • Permanentzutritt: Auf Wunsch lassen sich alle SECCOR Schliess-Systeme auf "Dauer-Auf" stellen. In diesem Modus kann jeder die T├╝r ├Âffnen. Dieser Modus ben├Âtigt keinen Batteriestrom.
  • Lithium-Batterie f├╝r bis zu 40.000 ├ľffnungen.
  • Finishvarianten: Edelstahl.
  • Optional: Protokollierende Elektronik zur Speicherung der letzten 1000 Ereignisse. 30 Wochenprofile. 6 Sperrtageprofile.
  • Optional: mit geh├Ąrteten Schutzstiften im Zylinderadapter.
  • Optional: Komfortverriegelung - verriegeln ohne Schl├╝sseleinschub.
seccor_seczlproximity2007_156



Haben Sie Ihren Schl├╝ssel ... verloren? ... verlegt? ... vergessen?

Keine Panik, die Zeiten sind vorbei. Denn SECCOR bietet Ihnen einen Schl├╝ssel, den Sie nicht verlieren k├Ânnen: den elektronischen Sicherheitsbeschlag mit Code-Tastatur. Einfach Ihren pers├Ânlichen Code auf der Tastatur eingeben und im Handumdrehen k├Ânnen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung betreten.

Finishvarianten:

  • wei├č
  • matt verchromt
  • edelstahl
  • messing-titan
  • messing-antik     
seccor_handgold_farbreihe
Lesevarianten:

Der elektronische Sicherheitsbeschlag wird in der Standardausf├╝hrung mit Tastenfeld und Chip-Schl├╝ssel-Leser geliefert. Optional kann zus├Ątzlich ein Leser f├╝r MIFARE- oder Proximity- oder Hitag 1 -Transponder geliefert werden.

Technische Daten:

  • Zum Anbau an T├╝ren mit PZ-Einsteckschlo├č.
  • Stufenlose Anpassung an die T├╝rst├Ąrke.
  • Entfernungsma├č 72 und 92 einstellbar.
  • Alle sicherheitsrelevanten Teile auf der T├╝rinnenseite.
  • Geh├Ąrtete Stahlplatte, dreifach verschraubt.
  • Lithium-Batterie f├╝r 40.000 ├ľffnungen.
  • Berechtigungsspeicher f├╝r 255 Berechtigungen, erweiterbar auf 511 Berechtigungen.
  • Anbindung an Einbruchmeldeanlagen ohne T├╝rverkabelung.
  • Zertifiziert vom VdS f├╝r die h├Âchste Sicherheitsklasse (Klasse C bis SG5/SG6).

secor_secsltproximity2007

 

ELEKTRONIK ERSETZT MECHANIK

CodeLoxx ist ein elektronischer Doppelknaufzylinder mit Chip-Schl├╝sselleser. Er kann in alle g├Ąngigen PZ-Schl├Âsser eingesetzt werden.

Der Au├čendrehknauf ist freidrehend und wird nach Einschub eines g├╝ltigen Chip-Schl├╝ssels f├╝r eine definierte Zeit eingekoppelt; in dieser Zeit kann die T├╝r durch Drehen des Knaufs entriegelt und ge├Âffnet oder verriegelt werden.

Der Innenknauf ist immer eingekoppelt, so dass die T├╝r von innen ohne Schl├╝sseleinschub ge├Âffnet oder verriegelt werden kann.

 

 

seccor_clxl

BER├ťHRUNGSLOSE TRANSPONDER

Alternativ zum Chip-Schl├╝ssel wird CodeLoxx auch mit Proximity-Leser zum ber├╝hrungslosen Lesen von Karten oder Tags angeboten. Dies hat den Vorteil, dass bereits vorhandene Transponder als Schlie├čmedium verwendet werden k├Ânnen - mit allen Optionen der flexiblen Schlie├čplanverwaltung wie sie auch der Chip-Schl├╝ssel bietet.

 

 

 

 

seccor_clxproxy

ANPASSUNG AN DIE T├ťRST├äRKE:

T├╝ren sind unterschiedlich dick. CodeLoxx ist der erste elektronische Doppelknaufzylinder, der aus einzelnen Modulen zusammengesetzt ist und vor Ort variabel an die g├Ąngigen T├╝rst├Ąrken angepasst werden kann. SECCOR liefert Zylinder-Module, die in 5 mm Schritten bis zur gew├╝nschten Gesamtl├Ąnge zusammengesetzt werden k├Ânnen. Das bedeutet f├╝r den Sicherheitsfachh├Ąndler einen deutlichen Vorteil in der Lagerhaltung und in der kurzfristigen Bereitstellung von individuell angepassten Zylinderk├Ârpern.

Endkunden k├Ânnen CodeLoxx bei einem Umzug problemlos an die neuen T├╝rgegebenheiten anpassen lassen.

 

 

seccor_baukastenverlaengerung

AUFBRUCHSICHERHEIT

CodeLoxx ist gegen Aufbruch- und Sabotageversuche gesch├╝tzt. Gepanzerte Schutzelemente im Zylinderk├Ârper garantieren einen hohen Widerstand gegen Aufbohren.

Im Au├čendrehknauf befindet sich lediglich der Chip-Schl├╝sselleser. Die sensiblen Komponenten wie Hauptelektronik und Mechanik befinden sich gesch├╝tzt im Innendrehknauf.

Auch elektronisch wird dem Thema Sicherheit Rechnung getragen: die Daten├╝bertragung zwischen Chip-Schl├╝ssel und Hauptelektronik erfolgt im verschl├╝sselten Dialogverfahren.

Als Schutz gegen Beregnung sind sowohl der Au├čendrehknauf als auch der Innendrehknauf gekapselt.

(VdS-Zulassung in Vorbereitung)

 

 

AUTARK DURCH BATTERIE

CodeLoxx wird durch eine handels├╝bliche Lithium-Batterie mit Strom versorgt. Ein effektives Energiemanagement erm├Âglicht mit einer Batterie bis zu 100.000 Bet├Ątigungen. Eine Warnautomatik ├╝berwacht die Batteriespannung und meldet fr├╝hzeitig einen notwendigen Batteriewechsel. Durch die externe Stromeinspeisung PELT l├Ąsst sich der Doppelknaufzylinder problemlos auch bei leerer Batterie wieder in Betrieb nehmen.

seccor_codeloxxseite0920071